Sinnvoller Einsatz von Drohnen

Immer mehr Regisseure und auch Hobby Videodreher greifen zu den fliegenden unbemannten Flugobjekten. Es lassen sich damit Szenen erzeugen, welche man nicht einfach machen kann ohne den Drohnen zu Hilfe zu nehmen. So sind nicht nur Bilder möglich sondern auch hochauflösende Videos mit bis zu 4K Auflösung. Hier muss man nicht extra ein Hubschrauber bestellen, der Szenen einfängt. Dieser ist sehr teuer und auch sehr laut und erzeugt viel Wind. Die Lösung mit den Drohnen ist somit Genial und einfach. Regisseure wissen es zu schätzen und diese finden immer mehr Platz in der Medienbranche.

Welche Drohne sollte man kaufen

Es gibt verschiedene Modelle von Drohnen. Es gibt Quadrocopter, Tricopter, Hexacopter und auch Octocopter. Welches Modell das Beste ist, kann man nicht genau definieren, denn es ist subjektiv und man kann hier nicht sagen welches das bessere Fluggerät ist. Für den einen ist der Quadrocopter genau das Richtige und für den anderen muss es unbedingt ein Hexacopter sein. Daher bleibt die Entscheidung letztendlich bei dem Käufer der Drohne. Je mehr Propeller die Drohne hat, desto stabiler ist sie in der Luft. Natürlich zählen hier auch andere Faktoren, die man beachten sollte. Z.B. benötigt die Drohne weitere Gadgets und Zusatztechnik mit der sie besser fliegen kann und auch die Winde ausgleichen kann, falls sie vom Kurs abweicht. Daher gibt es sogenannte Gyroskopen mit der die Drohnen stabil in der Luft fliegen und den Wind ausgleichen. Ebenfalls ist ein weitere Erweiterung ein GPS Funktion in die Drohne mit einzubauen. Die Drohne kann sich so besser kontrolliert fliegen und man kann sogar bestimmte Routen eingeben, welche die Drohne dann automatisch abfliegen lässt oder eine bestimmte Position beibehält und in der Luft quasi stehenbleibt bis das Bild oder das Video gedreht werden kann. Man sieht hier schon, dass die Drohnen tolle Einsatzgebiete haben.