Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner – Test 2017 – Testsieger finden

wärmepumpentrockner im test 2017Wieso ist ein Wärmepumpentrockner eigentlich so wertvoll? Wenn Kleidung schneller trocknet kann man sie auch schneller wieder anziehen. Ein weiterer besonderer Vorteil des Wärmepumpentrockners ist, dass dieser im Vergleich zu älteren Modellen wie dem Ablufttrockner, viel sparsamer und effizienter arbeitet. Dies ist eines der Gründe wieso diese Trockner so beliebt sind und sie in immer mehr Haushalte einziehen. Sie sind sparsam, trocknen sehr gut und bieten eine Menge an Komfort und Trocknungsprogramme. Ein Gerät, das Ihnen wesentlich viel Zeit erspart, damit sie ihre geliebten Textilien immer wieder griffbereit haben. Wir zeigen Ihnen worauf Sie bei einem Wärmepumpentrockner Test 2017 achten sollten, damit Sie das beste Modell für sich finden.

Wärmepumpentrockner sind besonders sparsame Geräte, die in sehr kurzer Zeit die Textilien trocknen. Das Elektrohaushaltsgerät kann auch durch eine gute Waschmaschine unterstützt werden. Je höher die Schleuderdrehzahl der Waschmaschine eingestellt war, umso weniger Feuchtigkeit bleibt hinterher in den Kleidungen.

Die meisten Kunden greifen auf diese Modelle mit Wärmepumpe, da diese eine gute Energieeffizienzklasse besitzen und der Stromverbrauch dadurch im Jahr minimiert wird. Unter den Testsiegern der Stiftung Warentest, waren gerade Wärmepumpentrockner zahlreich vertreten. Solche Trockner sind zwar teurer als andere Modelle, jedoch lohnt sich die Anschaffung, da man das durch die Sparsamkeit wieder rein bekommt.

Wie funktioniert der Wärmepumpentrockner?

Durch eine Wärmepumpe wird die Kleidung erhitzt und die Elektrowärme sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit kondensiert und durch ein spezielles System wieder abgekühlt und in einem dafür integrierten Behälter geleitet wird.

Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner?

Selbst wenn man eine Menge an Wärmepumpengeräte sparen kann, lohnt sich ebenfalls ein Blick auf die Kondenstrockner. Zwar ist der kwh Verbrauch ein wenig höher als das der Wärmepumpengeräte, jedoch lohnt sich dennoch der Kauf eines Kondenstrockner. Wenn Sie ohnehin wenig Kleidung waschen und selten trocknen müssen, wäre ein Kondensationstrockner ebenfalls eine gute Alternative.

Wie finden Sie den passenden Trockner?

Bei der Suche eines Trockners sollte man einige Details betrachten, wozu der Verbrauch in Kilowattstunden, die Energieeffizienzklasse und andere wichtige Infos gehören. Bei der Suche ist nicht der Name wie Miele, Beko, Bosch, Siemens oder andere bekannte Marken relevant, sondern eher das Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim Stiftung Warentest bekommt man über jedes Gerät eine Schnellinfo als Testbericht. Damit können Sie alle wichtigen Details im Überblick sehen und diese mit anderen vergleichen.

Auch Trocknungsprogramme sind für viele Verbraucher wichtige Indizien beim Kauf eines neuen Gerätes. Knitterschutz, Startzeitvorwahl, Pflegeleicht und weitere Programme können für den einen und anderen maßgeschnittene Programme sein. Zur richtigen Wäschepflege gehört auch das richtige Programm auszuwählen, damit die Kleidung bspw. nicht zu stark geknittert wird oder die Kleidung nicht so viel Feuchte enthält.

Wärmepumpentrockner Test: Geräte durch Recherche vergleichen!

Besonders wichtig sind Trockner Testsieger der Stiftung Warentest, da durch diese Verfahren Experten jedes Gerät ausgiebig analysieren und testen. Jedes Produkt wird unterschiedlichen Testdisziplinen unterzogen und anschließen mit Note bewertet. Der Rang der Testsieger Liste zeigt anschließend welche der Trockner am besten abgeschnitten haben. Auf bestimmten Testseiten bekommt man alle besten Trockner auf einen Blick, die in einer Vergleichstabelle aufgelistet werden. Das erspart dem Konsumenten eine Menge Recherche.

Fazit: Nicht nur der Energieverbrauch ist bei einem Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner wichtig, sondern auch einige andere Details wie Trocknerprogramme. Durch eine ausführliche Kaufberatung und Informationssammlung finden sie nicht nur die besten Geräte, sondern können auch eine Menge sparen. Ein Vergleich ist da die beste Methode um die besten zu finden. Auch eine Waschmaschine ist nicht uninteressant, denn je besser die Waschmaschine die Wäsche schleudert, desto weniger Restfeuchtigkeit bleibt in der Wäsche, was dem Trockner die Arbeit enorm verkürzt.